Maxitreff


Unser Standpunkt zur Vorschulerziehung: Vorschulerziehung bedeutet für uns, die Kinder während der gesamten Kindergartenzeit – ohne Leistungsdruck – auf die Schule vorzubereiten. Im Rahmen des situativen Ansatzes werden die Kinder einzeln, in altersgemischten, als auch altershomogenen Kleingruppen, sowie in der Gesamtgruppe gefördert.

Zusätzlich bieten wir für alle Kinder im letzten Kindergartenjahr, einmal wöchentlich den Maxitreff an. Grundsätzlich werden die Angebote so gestaltet, dass sie die Kreativität, Phantasie, Konzentration, Merkfähigkeit, Ausdauer und motorischen Fähigkeiten der Fünf – Sechsjährigen intensiv fördern. Die Vorbereitung auf die Schule umfasst das Erlernen sozialen Handelns, Entfaltung der Kreativität, spielerisches Lernen im Umgang mit Materialien, Werkzeugen und Techniken, musische Erziehung und das Verstehen der Umwelt. Dies bedeutet nicht, dass die Kinder bereits Lesen, Schreiben und Rechen im Kindergarten lernen. Dies ist Aufgabe der Schule.