Einblicke in das Kindergartenjahr 2020/2021


IMG_0090

Osterhasen hoppeln übers Gras.

Osterhasen hoppeln – haben Spaß!

Sie verstecken bunte Ostereier,

überall für die schöne Osterfeier.

Hoppel di hopp, hoppel di hopp

Hopp, hopp, hopp, hopp

Hoppel di hopp

Der Frühling stand vor der Tür und das bedeutet, das Osterfest ist nicht mehr weit.

Auch in diesem Jahr haben wir im Evang. Kinderhaus auf Ostern hin gefiebert.

Wir haben Eier bunt angemalt, haben uns auf die Suche nach dem Osterhasen gemacht, Lieder gesungen und musiziert und natürlich die Ostergeschichte gehört.

Dieses Jahr hat uns der Esel Elias besucht und uns erzählt, wie er die Geschichte rund um Jesus und seine Freunde erlebt hatte.

Das war eine spannende Zeit bei uns im Evang. Kinderhaus.

Am Mittwoch, den 31.März, war der letzte Tag im Evang. Kinderhaus vor den Osterferien. Doch der Osterhase hat sich immer noch nicht blicken lassen. So langsam wurden wir alle ganz schön ungeduldig.

Nach einem leckeren Osterhasen-Frühstück machten wir uns auf den Weg, um den Osterhasen zu suchen.

Wir hielten überall unsere Augen auf, um ja keine Spuren vom Hasen zu übersehen.

Und tatsächlich! Auf den Feldern haben wir immer wieder kleine bunte Schoko-Eier gefunden.

Doch der Osterhase selbst war nirgends zu entdecken.

Etwas enttäuscht machten wir uns wieder auf den Weg zurück ins Evang. Kinderhaus.

Dort erwartete uns eine super tolle Überraschung! Der Osterhase war doch da gewesen und hat im Garten ganz viele Osterhasen-Päckchen versteckt!

Wir haben uns sehr darüber gefreut und sind alle glücklich in die Ferien gestartet.


IMG_9961

Pünktlich mit dem schönen Frühlingswetter wurde unsere neue Tankstelle geliefert und sofort in Beschlag genommen.

Wir danken unserem Elternbeirat herzlich dafür, dass er uns dieses tolle Spielgerät finanziert hat!

Ihr Team und die Kinder des Evang. Kinderhauses Arche Noah


IMG_9992

Singkreis mit Pfarrer Grauer

Am Mittwoch, den 03. März, besuchte uns Pfarrer Grauer im Evang. Kinderhaus. Natürlich kam er nicht alleine. Papagei Juri war, sehr zur Freude der Kinder, wieder mit dabei. Doch Juri war gar nicht gut drauf, denn er glaubte nicht so recht daran, dass Gott uns immer hören kann. Das machte ihn traurig.
Daraufhin erzählte Pfarrer Grauer uns die Geschichte von Königin Isebel und Elija. In der Geschichte wurde schnell klar, dass Gott uns doch immer hört, auch wenn wir es nicht immer sofort bemerken.
Zum Glück besserte sich danach die Laune des Papageis und wir konnten alle zusammen noch ein paar Lieder singen.

Wir freuen uns jedes mal, wenn Pfarrer Grauer und Papagei Juri sich die Zeit nehmen, um zu uns ins Evang. Kinderhaus zu kommen. Das gemeinsame Singen, Lachen und Geschichten Lauschen macht sowohl Groß als auch Klein viel Spaß!
Wir bedanken uns bei Pfarrer Grauer für diesen schönen Vormittag!


IMG_9859

Weihnachtsfeier am 15.12.2020

So plötzlich wie in diesem Jahr kam Weihnachten noch nie für die Kinder und Erzieherinnen des Evang. Kinderhauses "Arche Noah".

Das hatte aber keinen Einfluss auf die Vorfreude der Kinder und die Überraschung, als "das kleine Wir" unter einem kleinen Weihnachtsbaum auf einem großen Berg Geschenke die Kinder erwartete.

Wie bei jedem Fest in der "Arche Noah" gab es auch an diesem Tag ein besonderes Frühstück mit Butterbrezeln, Gemüse und einer Schokolade oder einem Gutsle.

Danach wurden Spiele gespielt und Weihnachtslieder gesungen, um dem "kleine Wir" zu zeigen, dass wir tatsächlich für das "Fest der Liebe" bereit sind.

Daraufhin konnte die Bescherung beginnen, die dieses Jahr besonders reich ausfiel, da sogar der Elternbeirat für jedes Kind eine Kleinigkeit bereit gestellt hatte. Vielen Dank dafür!

Außerdem bekam jedes Kind vom Christkind ein kleines Päckchen mit Knete und für die Gruppen gab es neues Spielzeug.

Mit diesem wunderschönen Fest konnten wir die Kinder glücklich in die Weihnachtsferien entlassen!


Nikolausfeier am 07.12.2020

"Der Nikolaus macht sich bereit für seinen Großauftrag"...

... und auch die Kinder der "Arche Noah" waren schon gleich morgens startklar für das lange ersehnte Nikolausfest.

Als erstes gab es für jede Gruppe ein Bilderbuchkino über den kleinen Esel "Nuck", der gerne mal selber der Nikolaus sein wollte und nicht immer nur der Gehilfe.

Anschließend konnten es sich alle bei einem leckeren Vesper mit Hefezopf, Mandarinen und Äpfeln schmecken lassen .

Der Höhepunkt des Festes war allerdings der Besuch vom Nikolaus, der sich ganz coronakonform mit Maske nur an die Türe der einzelnen Gruppen wagte und einen reich gefüllten Sack übergab.

Vielen Dank lieber Nikolaus!


Zehntscheuer

Überraschungspost

Schon wenige Tage, nachdem unsere Päckchen von der Zehntscheuer aus auf die Reise gingen, haben wir einen lieben Brief erhalten.

Mit unseren und Ihren Päckchen haben sich sage uns schreibe 197 Päckchen auf den Weg nach Osteuropa gemacht!

Wir haben uns sehr über das Lob und den Dank vom Team der Zehntscheuer gefreut und wünschen Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit!


Weihnachtspaeckchen

Aktion Weihnachtspäckchen 2020

Nachdem wir uns im Herbst intensiv mit dem Heiligen Martin beschäftigt haben und durch seine Legende viel über das Teilen lernen durften, haben wir beschlossen selbst ein wenig wie St. Martin zu sein. Deshalb machten wir bei einer Weihnachtspäckchen-Aktion der Deizisauer Zehntscheuer mit. Dazu durften wir ein Weihnachtspäckchen für ein Kind aus einem anderen Land packen, das zu Weihnachten nicht so reich beschenkt wird wie wir.

Zuerst haben die Kinder sich Gedanken darüber gemacht, über was sich denn ein Kind zu Weihnachten freuen würde. Die Kinder hatten richtig viele schöne Ideen, wie Spiele, Süßigkeiten, Schreibwaren, Puzzle, Rennautos, Puppen, Kleidung und noch Viel Viel mehr. Mit diesen tollen Ideen sind wir durch unser Kinderhaus gelaufen und haben einige Dinge, die sich in den letzten Jahren so angesammelt haben und die wir gerne hergeben wollen, zusammengetragen.

Die Kinder haben dann gemeinsam das Päckchen gepackt und das Evang. Kinderhaus hat insgesamt zwei Päckchen verschickt – eins für einen Jungen und eins für ein Mädchen. Es war schön bei dieser Aktion mitzumachen und anderen Kindern eine Freude zu bereiten.


IMG_0041

Laternenfest am 11.11.2020

"Heute ist Sankt Martinstag,

Laternelaufen das ist stark,..."

Pünktlich am Gedenktag des heiligen Martin, trafen sich alle Kinder der Arche Noah, um ihr Laternenfest zu feiern.

Gestartet haben die Mäuse schon am Vormittag, um sich gemeinsam an den guten und hilfsbereiten Reitersoldaten zu erinnern.

Nachmittags trafen sich dann auch alle Kindergartenkinder in ihrer jeweiligen Gruppe, um die Geschichte von dem Mann als Tischtheater zu sehen, der später einmal der Bischof von Tours wurde.

Nach einer leckeren Stärkung mit frischem Obst und Gemüse, Laugenstangen mit verschiedenem Aufstrich und warmen Kinderpunsch, haben sich die Gruppen mit ihren Laternen in verschiedene Richtungen aufgemacht.

Weit sah man die Lichter leuchten und hörte die Lieder durch die Straßen klingen.

Es war ein wirklich gelungenes Fest für alle!


IMG-20201108-WA0005

Besuch beim Erntealtar

Am 5.10.2020 haben sich die Löwen, Giraffe und Zebras jeweils für sich auf den Weg ins Gemeindehaus gemacht.

Ziel war der schön aufgebaute Erntealtar der evangelischen Kirchengemeinde, der coronabedingt einen neuen Ort gefunden hatte.

Obwohl die bedächtige Atmosphäre der Kirche fehlte, war den Kinder sofort klar, dass diese geschmückten Erntegaben eine große Bedeutung haben.

Wir haben Kürbisse, Kartoffeln, Trauben, Brot, Mehl und andere Gaben entdeckt und gemeinsam überlegt, woher die Äpfel stammen und was man alles leckeres mit den Dingen zubereiten könnte.

Nach einem Dankeschön an den gütigen Gott, der auch für Sonne und Regen gesorgt hatte, machten wir schnell für die nächste Gruppe Platz und machten uns auf den Weg zurück ins Kinderhaus.

In manch einer Gruppe fand man in den Tagen danach auch einen kleinen Erntealtar.

Schön, dass wir so reich beschenkt sind in unserem Leben!


thumb_1024_1024_0_0_auto

Herzlich Willkommen

im neuen Kindergartenjahr!

Wir sind glücklich, dass wir Sie alle wieder im neuen Kindergartenjahr begrüßen dürfen und wir den Umständen entsprechend das kommende Jahr gemeinsam mit Ihren Kindern gestalten können.

Unterstützung bekommen wir dabei von dem "kleinen Wir", welches uns nicht nur an den Geburtstagen besuchen wird, sondern auch über das ganze Jahr immer wieder darauf hinweisen wird, wie wichtig es ist, Freunde zu haben und Gemeinschaft zu leben.

"Zusammen sind wir stark"! --> ein gutes Motto für uns alle in der aktuellen Lage